Valeriana-Stein

Die eingestreuten „Action Points“ dienen der spielerischen Auseinandersetzung mit den 35 Sammlungsschwerpunkten. Zu diesen gehören im Raum I des Amthofmuseums: Mittelalterlicher Schachtbrunnen, Partnerstadt Bamberg, Eis-, Bronze-, Hallstatt-, Latène- und Römerzeit, Spätantike mit dem frühchristlichen „Valeriana-Stein“, Gotik mit der Gotischen Zinnflasche aus Feldkirchen, Berühmte Gäste im Puppenformat, Moore und Mineralien, 2000 Jahre Eisen-gewinnung und Eisenverarbeitung, Biedermeierzeit. Unter den Action-Points finden die Spielfiguren der Eiszeittiere, eine römische Amphore, ein Georgs-Puzzle, ein Steinpuzzle eine Biedermeierschute und ein Schmiedehammer großes Gefallen.

  Im Raum II sind zu sehen: Fotografie, Mühlen, Getränke, Flachs und Leinen, Brauchtum und Tracht, Feldkirchner Marionetten, Alte Ansichten und ein Modell des Bamberger Kaiserdoms. Die Action-Points Mühlradmodell, Kräuter-Schnupperlehre, Schnapsverkostung, Mühlenwaage, alte Schreibgeräte, Türkensäbel und Musikautomat sorgen hier für Unterhaltung. Im „Türkenturm“, der mit seinen Schießschartenfenstern und einem gotischen Wandputzrest an die Zeit der Türkeneinfälle erinnert, wird eine Auswahl des historischen Kommunalarchivs aufbewahrt. Hier kann man einzelne Exemplare des alten Schriftguts betrachten. Auf dem marmornen „Museumsplatzl“ kann ein Russisches Kegelspiel ausprobiert werden.